Change Management.jpg

Change Management

from idea to value ®

Wertschätzung für die Vergangenheit, Orientierung nach vorne!

Change Management hat viele Facetten. Aggressive Wettbewerber und Regelbrecher wirbeln das Marktumfeld auf, Geschäftsmodelle werden weiterentwickelt, hierarchische Organisationsmodelle und Silodenken stoßen auf agile Methoden, junge oftmals krisenunerfahrene Führungskräfte müssen in unsicheren Zeiten verantwortungsvolle Entscheidungen treffen, langjährige Schlüsselspieler werden abgeworben oder wechseln unerwartet das Unternehmen, Familienunternehmen werden an die nächste Generation übergeben, Digitalisierungs- und Automatisierungsthemen fehlt es vielerorts (noch) an Akzeptanz oder … man will einfach eine neue Strategie umsetzen.

 

Um Unternehmen dabei souverän durch turbulente Marktumfelder zu führen und diese veränderungsstark zu entwickeln, bedarf es einer kontinuierlichen Anpassung und Erneuerung.

 

Unternehmerischer Wandel erfordert ein Verlassen der dominanten Logik eines Unternehmens sowie das Aufbrechen alter Strukturen und Denkmuster. Dabei gilt es die Wertschätzung für die Vergangenheit nicht zu verlieren, um die Akzeptanz für eine Orientierung nach vorne in Fahrt zu bringen.

 

Unser Firmengründer Werner Seidenschwarz hat zum Thema Change Management habilitiert. Durch sein Unternehmertum seit nun fast 30 Jahren konnte er die wissenschaftlichen Erkenntnisse aus den verschiedenen Disziplinen des Change Managements mit seiner langjährigen Praxiserfahrung auch kritisch auf ihre Anwendbarkeit hinterfragen – in der Zusammenarbeit mit Kunden, aber auch in der Diskussion mit weltweit führenden Experten im Change Management. Das reicht sehr früh von Auftitten in den USA mit John Kotter und Bob Kaplan zu Anfang der 2000er Jahre über die Begleitung asiatischer Unternehmen mit dem Programm „What makes a good manager?!“ bis hin zu den Resilienzarbeiten in der Finanzkrise und den Wachstumsprogrammen „Transformation für den Erfolg von morgen“.

Reuters Venedig Kreuzfahrtschiff.jpg
Unternehmen, Führungskräfte und Mitarbeiter durch das Marktumfeld führen und veränderungsstark entwickeln
Ihre Fragestellungen
Leading-Change.jpg

Der Druck auf Unternehmen, sich den permanent wandelnden internen und externen Einflüssen zu stellen, wird weiter zunehmen. Dabei gehört ein offener, aber professionell geführter Umgang mit Change-Prozessen zu den Wesensmerkmalen erfolgreicher Unternehmen im 21. Jahrhundert und zu den größten Herausforderungen in der Arbeit von Führungskräften.

"Leading Change" zeigt Ihnen, wie Sie Wandlungsprozesse in Unternehmen konsequent führen. Beginnend mit den Gründen, warum viele Unternehmen an Change-Prozessen scheitern, wird im Anschluss ein Acht-Stufen-Plan entwickelt, der Ihnen hilft, pragmatisch einen erfolgreichen Wanden zu gestalten.

John P. Kotters wegweisendes Werk Leading Change, übersetzt ins Deutsche von Prof. Dr. Werner Seidenschwarz.

Unser Angebot

Bei der Entwicklung der Führungs-, Wandel- und Prozessstrategien setzen wir auf einen systemorientierten Managementansatz, der davon ausgeht, dass Veränderungen von Menschen getragen werden. Das heißt: Organisationen sind zum Erhalt ihrer Anpassungs- und Wettbewerbsfähigkeit auf lernbereite, motivierte und exzellent ausgebildete Mitarbeiter (Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit) angewiesen. Dies ist die zentrale Voraussetzung dafür, dass Leistungspotenziale über wettbewerbsfähige Strukturen und Abläufe mit höchster Exzellenz in Kundenlösungen münden.

 

Unsere Leistungen beziehen sich auf die unmittelbare Unterstützung der Führungspersonen im Managementprozess, die Prozessbegleitung beim Management von Unternehmensveränderungen sowie die Weiterentwicklung von Teams und Personen.

 

Führungspersonen unterstützen wir beim „Kalibirieren” ihres Führungsalltags. Im Kern stehen die Prinzipien der Führung, die Aufgabenbereiche, das Führen von Partnern und Mitarbeitern, die persönliche Arbeitsorganisation sowie der Einsatz von Steuerungssystemen.

 

Unsere Prozessunterstützung bei Veränderungsprozessen erstreckt sich auf harte und weiche Faktoren. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen (und den dazugehörigen eigenen wissenschaftlichen Veröffentlichungen und einem vieljährigen Erfahrungsschatz von Veränderungsprojekten konzentriert sich unser Change Management-Ansatz auf typische und wiederkehrende Muster unternehmerischer Veränderung. Vielen Unternehmen und deren Führungspersönlichkeiten ist dabei oft gar nicht bewusst ist, welchen Gestaltungsspielraum es (sowohl im positiven wie auch im negativen Falle) in Veränderungsprozessen gibt.

 

Schlussendlich unterstützen wir unsere Kunden mit Formaten wie unternehmensübergreifenden Führungskräftekreisen, Impuls-Vorträgen, Change-Workshops, systematischen Change-Projekten und speziellen Programmen zur Entwicklung zukünftiger Schlüsselspieler.

 

All diesen Veranstaltungen zum Erlernen und Austausch moderner Managementtechniken steht unser Flaggschiff, die internationalen Starnberger Management-Tage, voran.

Typische Projekte