Was ist es dem Kunden wert? - Entwicklung profitabler Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen

Die 11. Starnberger Management-Tage der Seidenschwarz & Comp. fanden am 8. und 9. Mai 2014 am Starnberger See statt.

Werner Seidenschwarz: Wie das Unternehmertum im Unternehmen durch das Target Costing der zweiten Welle und Lean Startup-Ansätze wiedergeboren wird.

Ralf-Michael Franke von der Siemens AG bezeichnete sich als "glühenden Verfechter des Target Costing" und beschrieb die Anforderungen an den Innovationskontext, wie er sich aus "Industry 4.0" ergeben wird.

Bernd Herrmann von der Würth Group, auch Mitglied des Leading Sales-Kreises der Seidenschwarz & Comp., präsentierte die nun schon seit Jahrzehnten anhaltende Erfolgsstory von Europas bestem Vertriebsunternehmen.

Andreas Feist erzählt von seinen Herausforderungen bei der Entwicklung des radikalen Innovationsprojektes BMW i3.

Julia Bösch von Outfittery und Vierschanzentournee-Sieger Sven Hannawald bei der Abendrunde zum Thema "Mehrgenerationenhaus Unternehmen“.

Sven Hannawald und Werner Seidenschwarz freuen sich über das Aufeinandertreffen von Digital Natives und Führungspersönlichkeiten im besten Alter

Richard Hausmann, General Electric: "Außerordentliche Profitabilität erfordert klare Führung und konsequente Execution. Lean Startup und Target Costing helfen dabei wesentlich."

Jens Monsees, Google: "Es wird nie wieder so langsam sein wie heute, also: Entspannen Sie sich!"

Prof. Dr. Burkhard Pedell, Inhaber des Lehrstuhls Controlling an der Universität Stuttgart und Repräsentant von Seidenschwarz & Comp. in Baden-Württemberg.

Gespräche zum Thema Mehrkanalvertrieb am schönen Starnberger See.

Vertreter deutscher Top-Unternehmen bei den Starnberger Management Tagen.